Site Loader

Der Herbst ist da! Das zeigt sich nicht nur an den fallenden Temperaturen und den bunten Blättern. Auch der Modeherbst wird bunt. Um trendy zu sein muss nicht der gesamte Kleiderschrank umgestylt werden. Viele Stücke der Sommergarderobe sind richtig kombiniert auch jetzt tragbar.

Pastelltöne auch im Herbst
Zarte Sommerstoffe werden nun mit robusten Kleidungsstücken kombiniert. Farblich stehen Rosa, Beige und Blassblau im Mittelpunkt. Teile mit hellen Pastelltönen können untereinander gemixt werden. Gedämpft wird das ganze Ensemble mit naturfarbenen und grauen Tönen. Die Schnitte werden cool und kantig. Oversizemäntel und Rollkragenpullover sorgen für den nötigen Kontrast.

Die Farben Schwarz, Weiß und Nachtblau
Der Kontrast von Schwarz und Weiß mutiert in dieser Saison zum Edel-Look. Maskuline Schnitte ohne bunte Elemente bringen die Weiblichkeit zum Strahlen. Die Elementarfarben dürfen mit Silber, Grau und Beige ergänzt werden. Zu Marlene-Hosen werden kurze Oberteile kombiniert. Die Anzüge werden auf Taille geschnitten.

Im Gegensatz zu Colorblocking setzt die Mode auf Nachtblau. Diese Farbe darf von Kopf bis Fuß getragen werden. Der Trend überzeugt mit klassischen Schnitten. Accessoires dürfen silbern oder golden sein. Für den Alltag eigen sich Jeans als Kombipartner.Der neue Farbton ist Orange. Hosenanzüge werden mit pinken Eyecatchern getragen. Das weit schwingende Cape löst den klassischen Mantel ab. Der Kuschelstoff Samt sorgt für einen glamourösen Auftritt.

Glitzer und Glamour
Dieser futuristische Style akzentuiert sich mit asymmetrischen Schnitten. Andere Stilelemente erinnern an die wilden 60er Jahre. Wer Glitzer mag, kann sich gern ein ganzes Outfit zulegen. Andere bevorzugen dagegen nur silberfarbene Schuhe als Highlight. Der Eyecatcher sind Pailletten. Aber auch der Mille-Fleurs-Druck vom Sommer wird durch einen dunklen Hintergrund ersetzt. Neu dazu kommen Details aus Spitze. Handtaschen und Strümpfe dürfen gern im Farbton der Blüten gehalten sein. Dazu eigenen sich einfarbige Röcke und Jacken.

Schmuck für ein klasse Feeling
Schmuck, welcher an den Urlaub erinnert, tröstet uns jetzt über die fehlende Sonne hinweg. Surferketten aus Leder oder Holz mit stylischen Elementen wie Blättern, Haifischzähnen. Kreuzen und Totenköpfen machen eine gute Figur. Muschelschmuck und bunte Perlen sind die perfekte Ergänzung zu den neuen Trends.

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.